18. November 2021

Rechtsprechung 2021 – Schwerpunkt prozessuale Themen

Mit einem Schwerpunkt auf prozessuale Fragestellungen vermittelt Andrea Tina Weber im Sinne einer Tour d’Horizon thematisch geordnet einen Überblick über die neuste bundesgerichtliche Rechtsprechung. Sie beleuchtet in erbrechtlichen Verfahren ergangene Urteile im Bereich des Zivilprozessrechts, wie etwa betreffend die Modalitäten und Voraussetzungen der streitgenössischen Nebenintervention, die Voraussetzungen einer in erbrechtlichen Prozessen oft zur Anwendung kommenden unbezifferten Forderungsklage und deren Auswirkung auf die Gültigkeit einer ausgestellten Klagebewilligung, die Anforderungen an eine Prozessabstandserklärung, wenn nicht sämtliche Erben an der Führung eines Prozesses interessiert sind oder die Zuständigkeit zur Prüfung eines Vertretungsverbots in einem laufenden Zivilprozess. Ebenfalls thematisiert werden ergangene Entscheide im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit betreffend Erbbescheinigung, Erbschaftsverwaltung, Ausschlagung sowie Sicherungsinventar. Sie zeigt auf, welche Konsequenzen sich aus den jüngsten Entscheiden für die Praxis ergeben und was inskünftig im Prozess zu beachten ist.